Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


Liebe Leserinnen und Leser

Vogelgezwitscher, wärmende Sonnenstrahlen, erste Bärlauchblätter - wer mag an einem solchen Tag drinnen bleiben? Zum internationalen Tag des Waldes zeigt sich der Frühling von seiner schönsten Seite. In der ganzen Schweiz finden dazu über 60 Anlässe im Wald statt, die das Potential dieses aussergewöhnlichen Lernortes aufzeigen. Naturbezogene Umweltbildung leistet einen wichtigen Beitrag hin zu einer nachhaltigeren Nutzung unserer Ressourcen - mit vielfältigen Ansätzen und Möglichkeiten: lassen Sie sich inspierieren!


Es grüsst das SILVIVA Team
SILVIVA
Erfa-Tagung 2019: Praktische Einsätze als NUB-Methode

13. September 2019
Welches Potential haben praktische Arbeiten in der Natur als NUB-Methode? Wie werden sie am besten eingesetzt? Diesen Fragen gehen wir  mit konkreten praktischen Einsätzen und Diskussionen nach.

>> mehr dazu

Draussen unterrichten ist klasse! Ergebnisse der Erfa-Tagung 2018

Draussen unterrichten hat viele Gesichter: verschiedene Modelle der Zusammenarbeit von Schulen und ausserschulischen Akteuren, Aktivitäten aus den verschiedenen Fachbereichen und Austausch über die Herausforderungen, Bedürfnisse und mögliche Lösungen - alles im neuen Blogbeitrag.

>> mehr dazu

Netzwerk Draussen unterrichten

Wir bauen ein Netzwerk rund um "Draussen unterrichten" auf, um aktive und interessierte Akteure zusammenzubringen.

>> jetzt mitmachen
Draussen unterrichten. Das Handbuch für alle Fachbereiche

Aktivitäten, Unterrichtsideen, Planungsbeispiele, Tipps und Tricks uvm.

>> mehr dazu

Forstliche Waldpädagogik erklärt die nachhaltige Nutzung der Natur

4. Waldpädagogisches Lagerfeuer, 13. Juni 2019, Luzern
Die Teilnehmenden lernen Aktivitäten kennen, mit denen sie die nachhaltige Nutzung von natürliche Ressourcen (insbesondere dem Wald) vermitteln können.

>> mehr dazu

NUB im urbanen Raum

Wochenendkurs: 16. - 18. August 2019
Naturerlebnis geht überall - Stadtnatur   kennenlernen und vermitteln.

>> mehr dazu
NUB mit 3 - 6 Jährigen

Vier einzelne Tage - Start am 24. August 2019
Naturerlebnisse und spielerisches Lernen für Kinder gestalten.

>> mehr dazu
WEITERKOMMEN
WWF Workshop für Lehrpersonen

8. oder 22. Mai 2019
Der Workshop richtet sich an Primarlehrpersonen, die keine oder wenig Erfahrung im Unterrichten im Freien haben. Sie probieren selber Aktivitäten aus und entwickeln eigene Ideen für den Unterricht.


>> mehr dazu

Bildungswerkstatt Bergwald: Handholzen für Forstleute

7. Juni 2019
Handwerk und mehr: Forstleute lernen, wie sie Handholzen als Gruppenaktivität umsetzen und anleiten.

>> mehr dazu

European Forest Pedagogics Congress: Designing Bridges between Forest and Schools

1. - 4. Juli 2019, Riga (Lettland)
Wie können waldpädagoische Anbieter mit Schulen zusam-menarbeiten? Wie können Waldpädgog*innen und Lehrpersonen Schüler*innen gemeinsam beim Lernen begleiten? Die europäische Waldpädgogik-Szene sucht nach neuen Ansätzen.

>> mehr dazu

sanu: Verhalten ändern - zu umweltfreundlicherem Verhalten animieren

10. Mai 2019
Im Kurs zeigt die Referentin Ruth Kaufmann-Hayoz auf, welche Einflussfaktoren für das Verhalten zentral sind, und mit welchen Massnahmen das Verhalten bei der Energienutzung langfristig geändert werden kann.

>> mehr dazu
WISSEN
salicetum.ch

Alles über Weiden und Weidenhege: Sorten, Anbau, Verwendung, und zwei neu erschienene Bücher mit allem, was man über Weiden wissen muss.

>> mehr dazu

Waldlabor - wo die Zukunft wächst

Zum 100jährigen Jubiläum von WaldZürich entsteht auf dem Hönggerberg ein Lern-, Erlebnis- und Forschungsort. Es soll ein Freilicht-Labor wachsen mit historischen, aktuellen und zukünftigen Formen der Waldbewirtschaftung.

>> mehr dazu

Natur aus den Fugen? Die Verbreitung invasiver Arten. Gefahr & Chance

Sind die neuen Pflanzen und Tiere Freund oder Feind? Müssen wir uns mit ihnen arrangieren oder sie bekämpfen? Das Buch setzt einen Kontrapunkt einer emotional geführten Debatte und liefert fundierte Informationen und zahlreiche Beispiele.
Alant Bieri
ISBN 978-3-280-05680-6

>> mehr dazu

Naturführer für Kinder. Bäume und Sträucher entdecken und erforschen

Bäume und Sträucher anhand der Blattränder erkennen, Wissenswertes zu den einzelnen Arten, sowie Bastel- und Forschertipps helfen Kindern, sich die einheimischen Pflanzen nachhaltig einzuprägen.
Frank und Katrin Hecker
ISBN 978-3-8186-0529-2 

>> mehr dazu

Dossier 4 bis 8: Wenn es regnet - Dem Regentropfen auf der Spur

Die praxiserprobten Spiel- und Lernumgebungen bieten entwicklungsorientierte Zugänge zu den Kompetenzen aus dem Fachbereich NMG und zeigen Verbindungen zu anderen Fachbereichen auf.

>> mehr dazu

Wilde Nachbarn - Säugetieratlas

Die Schweizerische Gesellschaft für Wildtierbiologie hat einen neuen Atlas der Schweizer Säugetiere lanciert. Eines der Ziele ist es, die Öffentlichkeit in die Datenerhebung einzubeziehen - auf der Website können Beobachtungen gemeldet werden.

>> mehr dazu
ERLEBEN
Gemüseklasse - Gärtnern im Schulzimmer

In den GemüseStunden setzen sich die Schüler*innen spielerisch mit den Themen Naturzusammenhänge, Lebensmittelhandel, Gesundheit und Ernährung auseinander und bauen ihr eigenes Gemüse im Klassenzimmer an.

>> mehr dazu

Bildungswerkstatt Bergwald - Waldprojektwochen

Die Waldprojektwochen der Bildungswerkstatt Bergwald sind als ganzheitliches Bildungsprojekt aufgebaut. Die Jugendlichen führen vielseitige und anspruchsvolle Facharbeiten aus.
>> mehr dazu

Outdoor Notizbücher für Naturbeobachtungen

Die Notizbücher für Erlebnisse in Wald und weiter Flur - für Menschen, die gerne Spuren lesen, Vögel beobachten oder Pflanzen sammeln - bieten Platz zum Sammeln, Skizzieren und Notieren.

>> mehr dazu

daSein. Wie ein Baum. Buch und mulitkünstlerisches Projekt

Beeindruckende, abwechslungsreiche Fotografien und kurze Texte zu verschiedenen Bedeutungsebenen des Baumes.
Willi Rolfes, Heinrich Dickerhoff, Martin Feltes und Tobias Böckermann
ISBN 978-3-945565-08-7

>> mehr dazu

150 Jahre Wildnispark Zürich

Der Fokus im Jubiläumsjahr liegt wie vor 150 Jahren auf der Natur vor der Haustüre: «Unsere Natur im Blick» heisst das Motto des Jubiläumsprogrammes.

>> mehr dazu


Der Saison-Newsletter von SILVIVA wird im Auftrag des BAFU erstellt und erscheint viermal jährlich. Sie erhalten ihn kostenlos.

Wir geben Ihren Namen und Ihre Adresse nicht an Dritte weiter. Für Links auf externe Seiten und deren Inhalte kann die Stiftung SILVIVA keine Haftung übernehmen.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Stiftung SILVIVA
Jenatschstrasse 1
8002 Zürich
Schweiz

+41 44 921 21 91
info@silviva.ch