Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
FR | IT
Liebe Leserinnen und Leser

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und die Natur bereitet sich auf den Winter vor: die Blätter sind gefallen, die Knospen ruhen und die Tiere stellen sich auf die kalte Jahreszeit ein. Auch wenn die Tage kurz und kürzer werden und sich in der Kälte alles verlangsamt, tun Ausflüge in die Natur Körper und Geist gut. Und vielleicht helfen sie auch, ein Feuer aus Leidenschaft und Hoffnung am Brennen zu halten, um sich auf vielfältige Weise für eine lebenswerte Zukunft einzusetzen. In diesem Sinne gestalten wir unsere Projekte, Weiterbildungen, Publikationen und auch diesen Newsletter.

Es grüsst das SILVIVA Team


SILVIVA
Das Netzwerk "Draussen unterrichten" lebt!

Am 23. November 2019 fand das erste deutschsprachige Netzwerktreffen «Draussen unterrichten» statt. Über 120 Lehrpersonen, Schulleitungen, PH- und NGO-Vertretungen aus der Schweiz, Deutschland, Luxemburg und Österreich versammelten sich im Zürcher Schulhaus Kappeli, um das Netzwerk ins Leben zu rufen.

>> mehr dazu

Umweltbildung und BNE für Erwachsene

Wie vermittelt man Erwachsenen Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen wirkungsorientiert? Im SVEB-Zertifikatskurs Umwelterwachsenenbildner*in lernen Sie Methoden und Modelle aus Umweltbildung und Bildung für Nachhaltige Entwicklung kennen, die überzeugen.
Bis zum 18. April 2020 gilt der Frühbucherrabatt.

>> mehr dazu

Waldluft schnuppern?

22. Februar 2020
Am Schnuppertag zum CAS Naturbezogene Umweltbildung erhalten Sie einen praktischen Einblick in die Weiterbildung, Aktivitäten und Methodik und Sie erfahren den Lernort Wald hautnah.

>> mehr dazu

Ein Blick hinter die Kulissen gefällig?

Evolutive Prozesse fördern dynamische Stabilität: Das neue Strategie- und Grundlagenpapier von SILVIVA ist in einem ko-kreativen, mehrstufigen Prozess unter Einbezug eines breiten Stakeholderkreises entstanden. Das Dokument und seine Erarbeitung spiegeln die Art und Weise wider, wie wir alltäglich zusammenarbeiten.
>> mehr dazu

Lernen macht Spass - oder doch nicht?

"Die besten Lösungen sind komplex und nicht ideologiekonform. Bezogen auf Bildung heisst das, dass wir uns von einfachen, intuitiven Rezepten verabschieden müssen."  Warum mehr Bildung nicht einfach nur besser ist, lesen Sie im Beitrag von Rolf Jucker zum f.eh-Symposium "Nachhaltig essen. Ernährungsökologie - ein Bildungsprozess"

>> mehr dazu

Alle Angebote auf einen Blick - das Jahresprogramm 2020

Die Lehrgänge, Kurse und Tagungen von SILVIVA in der kompakten Übersicht: im Jahresprogramm finden Sie alle Möglichkeiten, sich in und mit der Natur weiterzubilden.

>> mehr dazu

WEITERKOMMEN

IG Spielgruppen - Fachaustausch im Wald

An einem Abend inkl. Abendessen in der Natur festigen und erweitern Sie ihre naturpädagogischen Kompetenzen, setzen die neuen Erkenntnisse situationsgerecht in die Praxis um und reflektieren die eigene Haltung im Berufsalltag.

>> mehr dazu

Selbsterfahrung für Waldspielgruppenleitende

Mit diesem erlebnisorientierten Angebot in der Natur lernen Sie sich besser kennen und verstehen und reflektieren ihre eigene Rolle als Waldspielgruppenleitende: Was macht es mit Ihnen, wenn Sie draussen übernachten? Wie ist Ihr Naturzugang und was hat dieser mit Ihnen und Ihrer Tätigkeit als Waldspielgruppeleiterin zu tun?

>> mehr dazu

Crashkurs Artenkenntnis auf naturkurse.ch

Wollen Sie wissen, welcher Vogel auf Nachbars Baum singt? Oder möchten Sie mit Kindern die Blumen und Schmetterlinge am Waldrand bestimmen? In diesem Crashkurs erfahren Sie viel Spannendes zu den einheimischen Tieren und Pflanzen die in Gärten, Parkanlagen und Wäldern auf einem Spaziergang angetroffen werden können. Der Kurs richtet sich an interessierte Laien ohne Vorkenntnisse.

>> mehr dazu

Dem Klimawandel mit mehr Natur begegnen

Der Biodiversität im Siedlungsraum kommt eine wichtige Rolle zu bei der Anpassung an den Klimawandel. Fachleute aus verschiedenen Bereichen zeigen anhand von Beispielen auf, wie sie gezielt gefördert und für eine lokale Abmilderung des Temperaturanstiegs genutzt werden kann.
>> mehr dazu

WISSEN

éducation21: Themendossier Landwirtschaft

Milch stammt aus dem Supermarkt oder etwa nicht? Wenn wir diese Selbstverständlichkeit hinterfragen und wissen wollen, woher die Milch nun wirklich stammt, wie sie produziert wird, unter welchen Bedingungen, in welchen Ländern, … stossen wir auf komplexe Zusammenhänge, die unser Verhältnis zum Boden, zum Konsum und zu verschiedenen Kreisläufen betreffen.

>> mehr dazu

schneckenchecken.ch

Schnecken und Muscheln einfach und schnell bestimmen: mit dem neuen Programm können alle 281 Schweizer Arten einfach und schnell online bestimmt werden - im Garten, beim Waldspaziergang oder im Vorlesungssaal.

>> mehr dazu

Gezieltere Kampagnen können Menschen zu energiefreundlicherem Handeln bewegen

Forschende der Hochschule Luzern haben sechs Leitfäden erarbeitet, wie Menschen gezielter zu umweltfreundlichem Verhalten motiviert werden können. Das Konzept nutzt ein Modell der Sozialpsychologie. Es geht davon aus, dass Menschen vier Phasen durchlaufen, bis ihnen ein neues Verhalten zur Gewohnheit geworden ist: Vorüberlegung, Absicht, Handlung und Gewohnheit.

>> mehr dazu

Faironomics. Ökologisch, fair und frei

Können wir unseren Lebenstraum verwirklichen, die Welt fairer und ökologischer machen und auch noch ein gutes Leben führen? Die beiden Autoren sagen »Ja!« – wenn wir unsere Unternehmen, Organisationen und Initiativen so gestalten, dass eine öko-soziale Wirtschaft entsteht.
Ilona Koglin; Marek Rohde
ISBN 978-3-423-26221-7

>> mehr dazu

Das neue Buch von Richard Louv: Our Wild Calling

Louv schreibt über eine neue Form des Zusammenlebens von Mensch und Tier, indem er unsere tiefen Bindungen zu anderen Tieren erforscht und eine Transformation in der Art und Weise fordert, wie wir unsere Umwelt betrachten, behandeln und bewohnen.

>> mehr dazu

ERLEBEN


Naturwald-Wandern

20 Exkursionen zu interessante Wäldern in der Schweiz.
Das Buch ist ein praktischer Wanderführer in verschiedene, meist naturbelassene Wälder und liefert viel Wissenswertes über die vorgestellten Waldgesellschaften.
Andreas Grau
ISBN 978-3-7225-0182-6

>> mehr dazu

But Beautiful

In seinem neuesten Film zeigt Erwin Wagenhofer Menschen, die ganz neue Wege beschreiten. Wie könnte ein gutes, ein gelungenes Leben aussehen? Ist ein „anderes“ Leben überhaupt möglich? Entstanden ist ein Film über Verbundenheit in Musik, Natur und Gesellschaft und über Menschen mit unterschiedlichen Ideen aber einem grossen gemeinsamen Ziel: eine zukunftsfähige Welt.

>> mehr dazu
Winter of Forests

Mythischer Zufluchtsort, Ursprung von Sagen, die bedrohte grüne Lunge des Planeten oder die Lösung aller Klimaprobleme – Der Wald ruft eine große Vielfalt an Assoziationen hervor. Vom 12. bis zum 25. Januar 2020 betrachtet ARTE den Mythos Wald in abwechslungsreichen Spielfilmen, Dokumentationen und Reportagen aus den verschiedensten Blickwinkeln.

>> mehr dazu

Neue Wege in der Waldpädagogik

Was passiert, wenn sich Studierende einer Filmhochschule mit Waldpädagogik auseinandersetzen? Das Haus des Waldes hat es ausprobiert.

>> mehr dazu
Der Wald - Hüter des Lebens

Die vielfältigen Funktionen des Waldes anschaulich dargestellt - das zeigt der zweite Film der Kooperation Haus des Waldes / Hochschule der Medien Stuttgart.

>> mehr dazu

Save Food - Fight Waste

Pusch und 70 starke, breit abgestützte Allianzpartner stehen hinter der schweizweiten Initiative «Save Food - Fight Waste». Sie soll die Öffentlichkeit für die Problematik von Food Waste sensibilisieren und Konsument*innen motivieren, Food Ninjas zu werden.

>> mehr dazu

App Too Good To Go

Wer sich bei Too Good To Go registriert, bekommt eine kulinarische Wundertüte: eine Zusammenstellung von Lebensmitteln, die nicht mehr verkauft werden können, zu einem reduzierten Preis.

>> mehr dazu
SILVIVA
Stiftung | Fondation | Fondazione
Jenatschstrasse 1
8002 Zürich
+41 44 291 21 91















Wenn Sie diese E-Mail nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.