Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
FR IT
Liebe Leserinnen und Leser

Digital oder nicht digital? Das ist nicht die Frage. Wer von uns benutzt keine digitalen Technologien? Aber wie können wir lernen und lehren, wie wir sie auf vernünftige und effektive Weise bestmöglich nutzen und gleichzeitig ihre Auswirkungen auf die Umwelt minimieren? Wir von SILVIVA befassen uns gerade intensiv mit den neuen Möglichkeiten und Fragestellungen, die eine sich wandelnde Kultur für die Umweltbildung  aufwirft. Die perfekte Gelegenheit, Teil des Prozesses zu sein, gemeinsam zu lernen und mitzugestalten, ist die Erfa-Tagung im September.
Dieser Newsletter selbst enthält eine Vielzahl von digitalen Links und Tools für das Lernen und den Austausch, auch über grosse Entfernungen hinweg. Gleichzeitig wird darüber hoffentlich auch eine starke Verbindung zur realen Mitwelt ermöglicht. All das unter einen Hut zu bringen, ist eine schöne Herausforderung, die es gemeinsam zu bewältigen gilt!

Es grüsst das SILVIVA Team


SILVIVA

Erfa-Tagung - NUB in Zeiten der Digitalität

Am 12. September 2020 treffen wir uns in Magglingen, um grundsätzlich darüber nachzudenken, wie wir in dieser sich verändernden Kultur handeln und wie wir sie mitgestalten können. Zusätzlich soll diese Debatte auch im Netzt stattfinden können. Offen, transparent, asynchron, konstruktiv, ko-kreativ, … Wir publizieren im Blog bis zur Erfa Tagung diverse Posts zum Thema und freuen uns über eure Diskussionsbeiträge.

>> mehr zur Tagung
>> mehr zur Diskussion auf unserem Blog

SVEB Umwelt-Erwachsenenbildung

Der Lehrgang startet am 14. August 2020 und wird definitiv durchgeführt. Es hat noch einige Plätze für Kurzentschlossene.

>> mehr dazu

Forstliche Waldpädagogik

Der Wald als Lernraum ist in Zeiten von Corona besonders attraktiv - und Forstfachleute mit pädagogischem Knowhow können eine wertvolle Unterstützung für Lehrpersonen sein.


>> mehr dazu
Kurzkurse

Kurzkurse zu Naturfarben, forschendem Lernen und wildnispädagogischen Methoden bieten im zweiten Halbjahr ein abwechslungsreiches Programm für verschiedene Interessen.


>> mehr dazu

Jahresbericht 2019

Neben einem vertieften Einblick in unsere Tätigkeiten 2019 enthält der Jahresbericht auch ausführliche Reflexionen, konkrete Aktivitäten, Rezepte und Erfahrungsberichte - Vielfalt zum Lesen und Mitmachen!

>> mehr dazu

Rolf Jucker liest aus "Bäume. Die perfekten Wunderwerke"

Der Schweizer Vorlesetag des Schweizerischen Instituts für Kinder- und Jugendmedien (SIKJM) fand dieses Jahr online statt - mit dabei Rolf Jucker mit dem SJW-Heft "Bäume. Die perfekten Wunderwerke".

>> mehr dazu

Draussen unterrichten - ein Praxisbeispiel aus Frankreich

Im Zusammenhang mit der Forschungsaktion "Wachsen mit der Natur" vom Réseau École et Nature in Frankreich wurden drei Schulen beim draussen Unterrichten begleitet. SILVIVA unterstützt das Projekt und hat die Dokumentation nun auf Deutsch untertitelt.

>> mehr dazu

Ab in die Natur: draussen unterrichten bringt's - das zeigt die Auswertung der Befragung von letztem Jahr

Letzten Herbst nahmen rund 1'300 Lehrpersonen an der Aktionswoche teil. Erhöhte Motivation und Konzentration, eine gestärkte Gemeinschaft und einen kreativeren Zugang sind nur einige der genannten Vorteile, die in der Befragung genannt wurden.
2020 findet die Aktionswoche des WWF vom 14. - 18. September statt.

>> mehr dazu

Gewusst wie: pädagogisches Dossier zum Waldknigge

 Die AfW und SILVIVA erarbeiteten ein pädagogisches Dossier zur spielerischen Umsetzung der Knigge-Tipps mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Zu jedem Tipp gibt es mindestens zwei Vorschläge für Aktivitäten und Hintergrundinfos zur Regel und zum Wald.

>> mehr dazu

WEITERKOMMEN

CIPRA: Online-Konferenz zu Klimakommunikation: Ohren spitzen, Geschichten erzählen, Kontakte knüpfen

30. Juni - 1. Juli 2020
Wie finden wir die richtigen Worte, um über die globale Erwärmung zu sprechen und mehr Nachhaltigkeit zu bewirken? An der Konferenz erwartet die Teilnehmenden Inputs zu politischem Framing und Kommunikation, interaktive Workshops mit Praxisbeispielen, Möglichkeiten zum Netzwerken und ein Abend voller inspirierender Kurzfilme.

>> mehr dazu

Sommerakademie "BNE @ Home" -  wie gelingt BNE on- und offline?

24. - 25. August 2020
Wie kann Bildung für nachhaltige Entwicklung unter den aktuellen Herausforderungen funktionieren? Digitales Lernen im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) eröffnet neue Möglichkeiten partizipative Arbeitsformen zu implementieren, sowie individuelles und selbstbestimmtes Lernen zu fördern.

>> mehr dazu

eco.ch Online-Kongress: Vielfalt statt Verschwendung - nachhaltige Lehren aus der Corona-Krise

25. August 2020
Der Online-Kongress legt die Themenschwerpunkte auf «Biodiversität» und «Suffizienz» in Bezug auf eine Transformation hin zu mehr Nachhaltigkeit. Das Ziel ist es, mit zentralen Akteurinnen und Akteuren Lösungen zu erarbeiten, wie nach der aktuellen Krise ein gesellschaftlicher Wandel in der Schweiz vorangebracht werden kann.

>> mehr dazu

WISSEN

Themeneinheit Generationengerechtigkeit und Nachhaltigkeit

Die Themeneinheit widemt sich den beiden Konzepten auf systematische und konstruktiv-kritische Weise. Über die einzelnen handlungsorientierten Module erarbeiten sich die Schülerinnen und Schüler im Unterricht die Grundlagen sowie klare Bewertungsmassstäbe für Generationengerechtigkeit und Nachhaltigkeit.

>> mehr dazu

Nature without barriers

Natur für alle Menschen erlebbar zu machen ist das Ziel dieses europäischen Projekts. Es soll Naturpädagog*innen und Institutionen helfen, Möglichkeiten für mehr Barrierefreiheit und Inklusion in ihren Angeboten zu erkennen und zu verankern.

>> mehr dazu

Unterrichtsmaterial zum Thema Wald

Die österreichische Bildungsplattform Wald trifft Schule wird von Organisationen, die sich mit den Themen Wald, Forst und Holz beschäftigen, gemeinsam geschaffen. Pädagog*innen erhalten hier eine umfangreiche Materialiensammlung für ihren Unterricht und die Wissensvermittlung.

>> mehr dazu

Unser Wald - überraschend vielfältig

Die neue Kampagne des BAFU beleuchtet verschiedene Aspekte der Biodiversität im Wald, bietet viel Wissenswertes und einen Wettbewerb / Parcours an verschiedenen Standorten in der ganzen Schweiz.

>> mehr dazu

Das grosse Miteinander - verborgene Beziehungen im Wald

Die Lebewesen in unseren Wäldern leben nicht nur nebeneinander, sondern auch miteinander. Überall finden sich Symbiosen oder positive Beziehungen. Die Sendung «Treffpunkt» vom 20. Mai widmet sich diesen oft unbemerkten, aber lebensnotwendigen Vorgängen.


>> mehr dazu
Symbiosen in unseren Wiesen, Wäldern und Mooren

60 Typen positiver Beziehungen und ihre Bedeutung für den Menschen. Beispiele aus acht verschiedenen Ökosystemen - mit Bildern und Grafiken, sowie Tipps zur Beobachtung.
Andreas Gigon
ISBN: 978-3-258-08157-1


>> mehr dazu

ERLEBEN


Mit der App die Natur in der Stadt entdecken

Die App-basierte Stadtführung «Na-Tour in und um Arbon» ist im Rahmen des CAS Naturbezogene Umweltbildung entstanden. Die Teilnehmenden erkunden die Stadt mit einem anderen Blick und erfahren Wissenswertes zu Naturthemen und ökologischen Zusammenhängen.
Im Rahmen der diesjährigen Erfa-Tagung «NUB in digitalen Zeiten» wird in einer Session mehr über die Umsetzung und den gemachten Erfahrungen berichtet und diskutiert.

>> mehr dazu

Siedlungsnatur gemeinsam gestalten

Mehr, naturnahe und vernetzte Grünräume im Siedlungsraum und gleichzeitig eine verbesserte Lebensqualität der Menschen – das sind die Ziele des Projekts «Siedlungsnatur gemeinsam gestalten».


>> mehr dazu
Projekte zu NUB im urbanen Raum

Im Kurs "Naturbezogene Umweltbildung im urbanen Raum 2019" des CAS Naturbezogene Umweltbildung sind verschiedene Blogbeiträge zu Umsetzungen des Themas "Lernen in der Stadtnatur" entstanden.


>> mehr dazu

Das Geheimnis deines Ortes. Anleitung zum heimisch werden

Sich bewusst mit dem Ort zu verbinden, an dem man lebt – auf dem Land wie in der Stadt. Die Kräuter- und Wildnisexpertin beschreibt 10 konkrete Wege zum Ankommen am eigenen Ort. Schritt-für-Schritt zeigt sie, wie man eine ganz persönliche „Karte der Verbundenheit“ erstellt. Ein umfassendes und kreatives Handbuch mit vielen Tipps.
Susanne Fischer-Rizzi
ISBN: 978-3-440-16207-1

>> mehr dazu

Am Wegrand - der Podcast zum Aufblühen

Zwei Freunde erkunden die Pflanzen in diesem etwas seltsamen Frühling: jede Woche nehmen sie die Zuhörer*innen mit auf einen Spaziergang und stellen eine (Frühlings)Pflanze genauer vor und streifen dabei auch weiterführende Themen wie z.B. Neophyten.

>> mehr dazu

SILVIVA
Stiftung | Fondation | Fondazione
Jenatschstrasse 1
8002 Zürich
+41 44 291 21 91















Wenn Sie diese E-Mail nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.